Anna-Katharina Hagen
Osteopathie • Reitunterricht • Beritt

Reitunterricht

Ich biete reitweisen unabhängigen Reitunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene Reiter (egal ob Kind oder Erwachsener) in der Dressur, im Springen, in der Bodenarbeit und im Gelände. Aber was heißt das jetzt eigentlich? Und wieso reitweisen unabhängig?

Das Hauptaugenmerk im Unterricht liegt bei mir in der Gesunderhaltung bzw. gesundheitsfördernden Arbeit mit dem Pferd. Und da jedes Pferd die gleichen Grundstrukturen im Körper hat und die muskulären Zusammenhänge in jedem Pferdekörper auf die gleiche Art und Weise funktionieren, braucht es keine bestimmte "Reitweise" um sein Pferd gesundheitlich korrekt zu Arbeiten. Die verschiedenen Reitweisen haben (richtig umgesetzt versteht sich) häufig lediglich andere Wege oder andere Methoden und Herangehensweisen, um an das gleiche Ziel zu kommen. Ich durfte schon einige dieser Reitweisen kennenlernen und habe deswegen ein großen Repertoire an "Methoden"  und "Techniken", um so jedem Pferd erklären zu können, was wir eigentlich von ihm wollen. Immer wieder andere Ansätze zu haben, wenn etwas mal nicht funktioniert, ist hier einfach Gold wert. Denn jedes Pferd ist ganz individuell zu betrachten - physisch, aber vor allem auch psychisch.



Neben dem Pferd spielt natürlich auch der Reiter eine elementare Rolle im meinem Unterricht. Dieser sollte einen geschmeidigen, unabhängigen Sitz haben, der es ihm erlaubt das Pferd nicht nur nicht zu stören, sondern auch exakt im richtigen Moment auf sein Pferd einwirken zu können. Der Reiter braucht also ein gutes Körpergefühl und eine gute Körperkontrolle, um sein Pferd effektiv und erfolgreich reiten zu können. Das umsetzen zu können ist häufig aufgrund von Fehlhaltungen des Reiters durch z.B. Büroarbeit gar nicht so einfach. Deswegen arbeite ich in meinem Unterricht auch immer an der "Haltung" des Reiters, die wiederum auch zu dessen Gesunderhaltung beiträgt.