Anna-Katharina Hagen
Beritt • Jungpferdeausbildung • Reitunterricht

Meine Angebote

Beritt und Jungpferdeausbildung

Beritt und Jungpferdeausbildung

Allgemeines Ich biete sowohl die Ausbildung von jungen Pferden als auch den Beritt von „Problempferden“ an. Bei der Arbeit mit jungen Pferden berücksichtige ich vor Allem die körperliche Entwicklung eines jeden Pferdes individuell. So würde ich kein Pferd vor dem 4. Lebensjahr anfangen einzureiten, einfach weil sie physiologisch dafür vorher noch nicht reif sind. Nichts destotrotz gibt es auch Pferde, die in ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung länger brauchen und so ggf. auch erst im 5. oder 6. Lebensjahr angeritten werden sollten. Vor dem Anreiten ist es enorm wichtig, dass die Pferde die Kommunikation und Arbeit mit dem Menschen vom Boden aus schon kennengelernt haben. Gerne unterstütze ich auch hier die Basisarbeit vom Boden aus.

"Problempferde" Beim Beritt von sogenannten Problempferden versuche ich immer zu klären, warum die Pferde nicht so reagieren, wie wir es uns von ihnen wünschen. Hier gilt es zuerst die äußeren Umstände des Pferde zu betrachten und mögliche Ursachen für das Verhalten des Pferdes zu ermitteln. Durch die daraus erworbenen Kenntnisse lässt sich ein zielorientierter "Trainingsplan" für dieses Pferd erstellen erstellen und ich weiß in welche Richtung mit welcher "Methode" dem Pferd am meisten geholfen ist.

Reitweisen Ich komme ursprünglich aus dem Bereich der klassischen Dressur, habe aber über die Jahre festgestellt, dass das nicht immer das „Richtige“ für jedes Pferd ist. Deswegen habe ich in verschiedene Reitweisen (u.a. Légèreté, akademische Reitkunst und ganzheitliches Gesundheitstraining für Pferde) reingeschaut und mir hier einige Dinge angeeignet. Ich arbeite heute also reitweisenunabhängig. So kann ich individuell für jedes Pferd die "richtige Methode" wählen. Selbstverständlich verzichte ich bei der Arbeit mit den Pferden auch auf Sporen und sämtliche Ausbinder. Diese tragen meiner Meinung nach nicht zur Gesunderhaltung des Pferdes bei und widersprechen meinen Grundsätzen in der Arbeit mit Pferden. Die Gesunderhaltung des Pferdes hat in meiner Arbeit einen ganz hohen Stellenwert. So trainiere ich die Pferde vom Boden und unter dem Sattel stets nach biomechanischen Grundsätzen, damit die Pferde körperlich (und psychisch!) überhaupt in der Lage sind das auszuführen, was wir von ihnen verlangen. Ich bilde die Pferde gerne „nach euren Wünschen“ in der Dressur, im Springen und im Gelände aus und gewöhne sie an erste Turniererfahrungen.

Standort Den Beritt biete ich derzeit lediglich bei euch am Stall an.

(Reit)unterricht

(Reit)unterricht

Allgemeines Meine beiden eigenen Pferde (2 Haflinger) eignen sich hervorragend als „Lehrmeister“ für meine Reitschüler. Ich unterrichte auf ihnen sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene Reiter (egal ob Kind oder Erwachsener) in der Dressur, im Springen, in der Bodenarbeit und im Gelände. Mir ist sehr wichtig, dass meine Reitschüler sowohl die richtige Hilfengebung, als auch den Umgang mit den Pferden erlernen und ein Gefühl dafür bekommen, was „richtig“ für die Pferde ist. Der pferdegerechte Umgang, sowie das „gesundheitsfördernde“ Reiten stehen hier für Mensch und Pferd an oberster Stelle.

Standort Reitunterricht auf meinen Pferden biete ich zur Zeit ausschließlich in Groß Grönau an.

Preise

Beritt (30-45min.)
zzgl. € 0,40 Anfahrtskosten pro Kilometer

€ 40,-

Mobiler Reitunterricht (30-45min.)
zzgl. € 0,40 Anfahrtskosten pro Kilometer

 € 30,-

Mobiler Bodenarbeitsunterricht (30min.)
zzgl. € 0,40 Anfahrtskosten pro Kilometer

 € 30,-

Anfängerunterricht/Sitzschulung an der Longe

 € 30,-

Einzelunterricht (30min.)

€ 30,-

Einzelunterricht (45min.)

€ 40,-

Gruppenunterricht (zu zweit, ca. 45min.)

€ 25,-

Unterricht im Gelände (60min.) (auch mobil auf dem eigenem Pferd möglich)

€ 40,-

Springunterricht (30min.)

€ 30,-


Weitere Preise und Dienstleistungen gerne auf Anfrage.